I_hate_you
Navi
designed by:T&T Graphics
Links
nachtrag des wochenendes..

also....

ich bin am mittowch letzter woche hochgefahren um mal meine freudin zu besuchen.. wurde auch mal wieder zeit.. obwohl es erst zwei wochen her war habe ich sie doch vermisst...
naja... also hochgefahren und bis montag bin ich geblieben...
da ich nicht so viel zeit habe werde ich mich heute relativ kurz fassen..
also am freitag habe ich mich mit sven getroffen und ein wenig holzknecht und whiskey verköstigt..gegen 6uhr bin ich ins bett gefallen..
am sonntag waren dann meine freundin und ich in der soltau therme um ein bischen zu entspannen..
abends dann sind wir dann nochmal zu sven gefahren und von dort aus haben wir und mit niels, maike und wulf im vamos getroffen.. auch von dort aus sind sven und ich wieder zu fuss nach hause gegangen..
alles in allem war es ein paar schöne tage..


da ich immer weniger zeit habe hier groß zu schreiben kann es sein das es ein wenig einschläft.. immer mal schauen was so anliegt..
6.6.06 17:11


was für ein wochenende

29.05.2006, 11:51Uhr

also.. das wochenende begann am freitag damit das ich nach bonn gefahren bin um mir mal martins band funkymodo
anzuhören. spielen in die funk richtung.. ich muss sagen wirklich ne gelungene band. klasse musik.. kann man sich auf jedenfall öfters anhören.. da ich dort wolfgang, tom, sina und tino getroffen habe sind wir dann nach dem gig noch in bonn ins pendel gegangen.. eine sehr schöne kneipe muss ich sagen..
am samstag stand dann am abend der geburtstag von jessi aufm plan.. ich hatte ja eigentlich vor nach hause zu fahren aber als ich dann eine flasche whiskey gefunden hatte und mir gesagt wurde, das die sowieso niemand trinkt und ich die flasche leer machen kann habe ich mir das nicht nochmal sagen lassen..
also hieß es dort schlafen. luftmatraze um 4uhr morgens aufblasen, danke jessi , und dann schlafen.. um 10:30Uhr wurde ich dann durch das klappern von geschirr und ähnlichem wach und bin erstmal in die küche gewandert.. dort dann zwei becher kaffee runtergestürzt und nochn bishcen geklönt.. so gegen 13Uhr bin ich dann dort los...
am nachmittag habe ich dann mit christian 3h mathe gelernt was wirklich sehr sinnig war.. am abend dann wieder zu jessi gefahren und von dort aus weiter nach koblenz um uns dort mit jürgen zu treffen.. dort waren wir bei den feierlichkeiten zu 25jahren cafe hahn
wo mehrere bands gespielt haben.. unteranderem eine sehr gute ac/dc coverband und ne geile ska gruppe aus spanien...
nachdem die letzte band gespielt hatte sind jessi und ich dann nach hause gefahren., sprich zu ihr und ich dann von dort aus sofort weiter zu mir...
ich weiß nicht wann ich zu hause war, aber es war doch recht spät..
heute morgen, sprich montag, dann zu englisch und das referat mit felix halten... ich muss sagen es war ein voller erfolg..das lif wunderbar..
heute werde ich ne runde mehrfachintegrale rechnen und das wars dann..
29.5.06 12:06


ein nachtrag für das ganze wochenende vom rennsteig,,

also....
das ganze unternehmen rennsteiglauf begann für mich am 18.05.2006 um 6.30uhr.. ich musste erstmal mit dem zug nach bremen fahren um mich dort wie verabredet mit pingu und gnies zu treffen...
alles klappte eigentlich wunderbar.. ich traf mich mit gnies und dann sind wir zu dem vereinbarten treffpunkt gegangen.. dort warteten wir eine ganze weile die ich sogleich damit verbrachte mir ein köstliches weizen zu genehmigen..
nachdem pingu dann incl freund da war konnte es losgehen.. nach eine angenehmen fahrt waren wir so gegen 20:30uhr in schmiedefeld.. dort hies es wohnwagen aufbocken und etwas essbares suchen.. was so gegen 22uhr gar nicht so einfach ist.. nachdem wir ein lokal gefunden hatten und das erste köstritzer getrunken, ging es erstmal ins bett...
am freitag war dann einfach nur entspannen angesagt...
den abend sind wir dann auch erst so um 23:30uhr ins bett gekommen.. da bedeutete nur ca. 5h schlaf, da ich um 4:30uhr den wecker gestellt hatte...
soo und nun genug der langen vorrede.. komme ich zum lauf..

aaalso.. der tag begann damit das ich wie beschrieben um 4:30uhr aufgewacht bin.. nun hieß es erstmal wach werden und gaaanz langsam aus dem bett kommen.. nachdem das geschafft war, zeigte die uhr bereits 5:00uhr.. als frühstücken und ab zum bus der um 6:30uhr fahren sollte...
dorthin bin ich mit einem laufkameraden gegangen der sich kurzfristig für den marathon entschieden hat.. rüdiger(laufkamerad) und ich gingen also zur bushaltestelle und warteten auf den bus.. als der bus ankam gleich rein und nochmal das streckenprofil anschauen.. da ich die strecke kannte wusste ich was mir bevorstandt, er ist bis jetzt aber immer nur den "langen kanten" dort gelaufen.. nach mehrmaligen sagen das das profil doch ganz angehnem aussieht waren wir auch schon in neuhaus angekommen..
er sollte noch belehrt werden..
in neuhaus in die sachen geschmissen, vor der toilette anstehen und vor dem start wieder singen...
9Uhr: der starschuss fällt und wir beide traben langsam und gemütlich los... als zielzeit hatte ich mir unter 5h vorgenommen.. also in aller ruhe angehen lassen und gleich den ersten berg hochgehen.. alles lief super bis kilometer 26 ca.. irgendwie wollte sich mein knie wieder bemerkbar machen.. also schnell die ibu 400 nehemn und weiter gehts.. danach habe ich nie mehr was gemerkt... bis kilometer 35 lief ich mit rüdiger zusammen der aber dann leider an einem berg abreißen lassen musste.. so bin ich weiter und habe festgestellt das es einfach super läuft.. also dachte ich mir das ich ein bischen gas geben kann... und siehe da es war einfach gigantisch.. mich überkam ein solches glücksgefühl welches bis zum ziel andauern solle..
ab kilometer 40 lief ich dann einen 5:40min schnitt und ich hatte keine probleme damit.. damit hätte ich nun wirklich nicht gerechnet...
als dann der schlussanstieg vor mir "standt" dachte ich erst.. wie soll ich da jetzt noch hoch.. aber nach 10 schritten in den berg hinein merkte ich ihn nicht mehr.. oben angekommen nocheinmal eine runde durchs stadion und dann sieht man das ziel auch schon.. ich lief wie von sinnen und war einfach überglücklich es zu sehen.. bis ich auf einmal meinen namen hörte.. ich schaute zur seite und wen sah ich da.. die komplette familie + freundin.. damit hatte ich nun wirklich nicht gerechnet.. mir schossen die tränen in die augen. das war einfach ein unglaubliches glücksgefühl als ich sie dort sag..
im ziel angekommen ersteinmal die freundin in arm nehm und danach duschen..
die zielzeit betrug 4:53:23h.. mission erfüllt..
abends musste ich dann umbedingt wieder ins festzelt und es dauert wiedermal keine 5min und unser kompletter verein tanzte auf den bänken bzw. tischen...
meiner freudin hat es dort so gut gefallen das sie nächstes jahr auch mitlaufen will.. da bin ich ja mal gespannt...
wenn allesklappt dann gibts nächstes jahr den SM .. ansonsten halt wieder den marathon..

in diesem sinne..
Hei, Hei, Hei, Hei, Hei, Hei, Hei, Hei, Hei, Ho
der Rennsteiglauf.
Hei, Hei, Ho - wir sind gut drauf.
Hei, Hei, Ho - im nächsten Jahr,
sind wir alle wieder da.
Hei, Hei, Ho - im nächsten Jahr, .
sind wir alle wieder da.
23.5.06 19:34


Was für ein Fußballspiel

23:08Uhr, 17.05.2006

Den Tag verbrachte ich heute in der Uni wo eigneltich nichts besonderes vorgefallen ist..
Viel wichtiger war das CL-Finale..
Arsenal gegen Barcelona.. In der 18min fliegt Lehmann wegen einer "Notbremse" vom Platz.. Arsenal schafft trotzdem das erste Tor... Dann schwinden in der 2.Halbzeit die Kräfte und Barca schießt noch zwei Tore..
Ich bin immer noch fertich.. Deswegen heute erstmal nicht mehr..
Morgen gehts endlich zum Rennsteig ich freu mich schon...
17.5.06 23:10


Ein ruhiges entspanntes Wochenende

20:50Uhr, 15.05.2006

Soo mal ein kleiner Nachtrag zum Wochende.. Also am Freitag war ich in Koblenz im Kino. Wir, also Christian ne Freundin und ich, waren in 16Blocks mit Bruce Willis. Ich muss sagen es ist eigenltich ein recht gelungener Film der auch mal ein bischen Tiefgang hatte.. Danach wollten wir eigentlich noch in die Stadt aber eine gewisse Person wollte ja nicht.. Naja.. so war ich dann so gegen 24Uhr zu Hause und damit war der Freitagabend gelaufen..
Am Samstag habe ich quasi nix gemacht und Abends bin ich dann nochmal nach Koblenz reingefahren um noch ne Runde Billard zu spielen..
Als ich am Sonntag morgen freundlicher Weise von der Mieterin unter uns zum wiederholten male aus meinem Schlaf gerissen wurde weil sie meint ihre musik so laut zu hören das es das ganze Haus hört bin ich missmutig runtergestapft und hab ihr erstmal erzählt was ich davon halte..
Seit dem habe ich nix mehr von ihr gehört.. Ist auch besser so.. FÜr sie..
Naja und heute am Montag wieder FH.. Und ich begehe einfach immer den selben Fehler und gehe wegen Englisch dort hin.. Naja was solls..
Das hätte ich mir heute auch schenken können...
Und das was Klinsmann sich da heute geleistet hat kann ich auch nich verstehn.. Also zum großenteil ist es ja i.o. wen er mit zu WM nimmt.. Aber das er z.B. Kuranyi aussortiert ist völlig unverständlich...
15.5.06 20:56


Ein berauschendes Fußballfest

0:20Uhr, 12.05.2006

Der Tag begann mit einer einzigen Stunde Physik.. Danach ging es los zum BEach Soccer Turnier.. Ich muss sagen es war eine gelungene Veranstaltung.. Allerdings wenn es nach den Regaln gegangen wäre wäre Jamaika rausgeflogen.. Aber die schienen einen Sonderstatus gehabt zu haben.. Warscheinlich weil der Schiere mit denen zusammen studiert.. Naja.. Wir haben zwar alle Spiele verloren aber mit Herzblut gespielt.. Am Abend gab es dann noch eine Siegerehrung wo wir als LETZTE den Fairnispreis bekommen haben... Nur gut das die mein Rumgepöbel nich mitbekommen haben..
Naja von dieser Feier komme ich gerade und das wars dann auch schon..
12.5.06 00:22


Ein anstrengender Mittwoch

22:20Uhr, 10.05.2006

Als ich heute morgen aufstand war ich noch guter Dinge da ich glaubte um 13:15Uhr heute aus der FH zu kommen... Als ich dann zu Mathe in der ersten Vorlesung war dachte ich immer noch das alles in Ordnung sei.. Die Stunde zog an mir vorrüber und alles passte.. Ich freute mich jetzt schon auf den Feierabend und den Dingen die noch kommen sollten.. Als unsere Professorin dann als letzten Satz sagte: "Sooo, wir sehen uns ja dann heute Nachmittag nochmal.." war ich mehr als geschockt.. Eifriges rumfragen ob die anderen es auch so verstanden hätten das wir am Nachmittag nochmal Mathe haben.. Ja es war so.. Na super.. der Tag war gelaufen.. Als nächstes Physik und E-Technik... Naja was soll ich dazu groß was sagen..
In der Mittagspause dann ein bischen Fußball gespielt da ich heute gefragt wurde ob ich morgen ned mitspielen will.. Naja also noch ein bischen gekickt.. Es war ansich ganz nett.. nur in langer Hose etwas warm..
Zum Schliss dann nochmal Mathe und dann ab nach Hause.. völlig alle und ab unter die Dusche.. Danach Nudeln gekocht und gut gegessen..
Am Abend habe ich dann noch ein bischen Fußball geschaut..
Ein recht ansehnliches Spiel muss ich sagen..
10.5.06 22:26


 [eine Seite weiter] Gratis bloggen bei
myblog.de